HOME

Hallo und herzlich willkommen!

Es gibt sicher unterschiedliche Gründe, im Internet nach Bananen zu suchen. Wenn dich aber Bananen aus botanischer Sicht interessieren, dann bist du hier richtig. Auf dieser Webseite dokumentiere und teile ich meine persönlichen Erfahrungen mit der Anzucht und Pflege von Pflanzen aus der Familie der Musaceae, also Bananengewächse.

Das Klima in der Schweiz ist für die Kultivierung von tropischen und subtropischen Pflanzen wie Bananengewächse sicher nicht optimal. Unter gewissen Bedingungen ist es aber durchaus möglich, sich mit einer Bananenstaude das exotische Flair des Tropenwaldes nach Hause zu holen. Eine Banane ist eine Bereicherung in jedem Garten, Wintergarten oder Wohnzimmer und deren Anblick vermittelt unweigerlich ein Gefühl von Sommer, Urlaub und fernen Ländern.

Bananengewächse sind fantastische Pflanzen, aber…

Bananen geben Vollgas!

Bananenstauden wachsen sehr schnell und erreichen je nach Gattung und Art Wuchshöhen von über 6 Metern. Ein niedliches kleines Pflänzchen kann also unter guten Bedingungen innerhalb weniger Monate bereits eine stattliche Grösse erreichen. Entweder hast Du also viel Platz im Haus und Garten, oder du kultivierst besser kleinwüchsige Arten, wobei kleinwüchsig bei Bananenstauden immer noch eine Wuchshöhe von 2,5 Metern bedeuten kann.

Bananen haben Ansprüche!

Die Kultivierung von Bananen ist nicht besonders kompliziert, im Vergleich mit anderen Pflanzen aber ziemlich aufwändig und zeitintensiv. Der hohe Bedarf an Wasser und Nährstoffen der Stauden will gestillt sein und aufgrund des rasanten Wachstums ist mehrfaches Umtopfen in einem Jahr die Regel. Der Pflegeaufwand reduziert sich in der Ruheperiode zwar etwas, dafür gilt es in der kalten Jahreszeit andere Herausforderungen zu meistern, um die Bananen erfolgreich und gesund durch den Winter zu bringen.

Der nächste Winter kommt bestimmt!

Während sich Bananen im Sommer bei uns wohl fühlen, ist die Überwinterung der Pflanzen in der Schweiz etwas anspruchsvoller – es sei denn, du gibst die Pflanze zur Überwinterung einfach einem Gärtner ins Treibhaus. Abhängig von der Herkunft einer Art, müssen im Winter ideale Bedingungen bezüglich Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht geschaffen werden. Das ist mit Zeit und mit Kosten verbunden.